WN 155: Aus dem Vereinsleben

WN 155: Aus dem Vereinsleben

Posthorn

Von Petra Cain

Nachgefragt

Bau des Elstermühlgrabens Thomasiusstraße, Foto: Andreas Reichelt

Bau des Elstermühlgrabens Thomasiusstraße, Foto: Andreas Reichelt

Bei Redaktionsschluss im Dezember war die Thomasiusstraße immer noch komplett gesperrt. Das Amt erklärt die Verzögerungen „mit Schwierigkeiten bei der Herstellung der Brückenabdichtung sowie Beeinträchtigungen der Betonierarbeiten aufgrund sehr hoher Temperaturen in den Sommermonaten. Zuvor hatten bereits Mehrleistungen im Rahmen der Kampfmittelerkundung, umfangreiche Leitungsumverlegungen sowie die zeitweise Aussetzung der Betonierarbeiten im Winter im Rahmen der Brückenherstellung zu Verzögerungen im Bauablauf geführt.“ Die Stadtverwaltung beabsichtigt, „die Baumaßnahme voraussichtlich bis Ende des Jahres soweit abzuschließen, dass die Verkehrsfreigabe für Fuß- und Radverkehr im Bereich der Thomasiusstraße erfolgen kann. Restarbeiten werden im Jahr 2019 durchgeführt, hierzu zählen u. a. die Fertigstellung des Korrosionsschutzes und des Farbanstrichs der Geländer.“ Ob das Versprechen des Amtes für Stadtgrün und Gewässer eingehalten wird, wird der Januar zeigen.

Brauchen Sie Raum?
Suchen Sie einen Ort für Vorträge, Feiern oder Seminare? Wir vermieten unseren Ausstellungsraum. Er bietet Platz für 30 bis 40 Personen, eine kleine Küche und Toiletten sind vorhanden. Sie erreichen uns per E-Mail unter buergerverein@waldstrassenviertel.de oder telefonisch unter 9803883.

Alles Gute
Die Feste sind vorbei, der Alltag hat uns wieder. Eines wartet aber noch auf Sie: Das Vereinsjahr beginnt mit dem Neujahrsempfang am 27. Januar, bei dem wir Ihnen unsere guten Wünsche gern persönlich übermitteln möchten. Wir sehen uns dort.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.