WN 146: In eigener Sache

Liebe Vereinsmitglieder,

Jörg Wildermuth, Vosrtandsvorsitzender„Fröhlich. Herzlich. Offen.“ So lautet das Motto des 25. Großen Funkenburgfestes. Wir haben dieses Motto bewusst so positiv gewählt, weil die vergangenen Feste immer genau diese freundliche Grundstimmung verströmt haben. Gleichzeitig wollen wir aber auch daran erinnern, wie gut es uns speziell hier in unserem Viertel geht. Denn die positive Stimmung im Waldstraßenviertel ist tatsächlich keine Selbstverständlichkeit, sondern eine tägliche Aufgabe und Herausforderung für uns alle. Oft sind es ja nur kleine Gesten, die für solch eine positive und freundliche Atmosphäre sorgen: den Nachbarn im Treppenhaus grüßen, älteren Mitbürgern die Eingangstür aufhalten, im Konsum jemandem in Eile den Vortritt lassen, spielende Kinder als Bereicherung zu empfinden. Der Alltag belastet viele und gerade deswegen ist es so wichtig, darauf zu achten wie man mit sich selbst, aber auch mit anderen umgeht. Und gerade deswegen ist das Funkenburgfest eine schöne Gelegenheit, genau das zu erfahren und zu erleben: alte Bekannte treffen, neue Freundschaften schließen, einfach ein paar schöne Stunden genießen.

Wir haben uns große Mühe gegeben ein attraktives Programm für diesen Tag zu erarbeiten, um diese Begegnungen zu ermöglichen und zu erleichtern. Wir freuen uns, Sie alle am 17. Juni willkommen zu heißen, um das 25. Funkenburgfest zu feiern und zwar „Fröhlich. Herzlich. Offen.“

Bis dahin

Ihr Jörg Wildermuth, Vorstandsvorsitzender,
Bürgerverein Waldstraßenviertel e. V.

Merken

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.