Ostereier zum Anfassen

Ostereier zum Anfassen

Einige von Dagmar Wagenbreths Werken

Von Ingrid Pietrowski

Dagmar Wagenbreth; Foto: Ingrid Pietrowski

Dagmar Wagenbreth; Foto: Ingrid Pietrowski

Die traditionelle Ostereierbörse „Eierlei“ wird in diesem Jahr vom 31. März bis 2. April wieder viele Schau- und Kauflustige anlocken. Ein Besuchermagnet in der Alten Börse ist die Verkaufsausstellung bunter Eier in allen Größen und mit bezaubernden Motiven. Fleißige und geschickte Hände kreieren eine Vielfalt von einmalig schönem Osterschmuck. Die Hersteller dieser Kunstwerke kommen nicht nur aus Deutschland. 31 Künstlerinnen und Künstler aus acht Nationen werden über 8.000 kostbare Unikate zur Schau stellen.

Unter den Ausstellern befindet sich auch eine Leipzigerin aus Schönefeld, die seit Jahren mit ihren Erzeugnissen das Publikum erfreut und fachkundig berät. Als Hobby-Künstlerin gestaltet Dagmar Wagenbreth jährlich viele Ostereier. Ihre Exponate sind Zierde an Ostersträuchern oder imposanter Fensterschmuck. Sie gibt sich nicht nur mit sorbischer Kratztechnik zufrieden, sondern ist experimentierfreudig und ideenreich. Dabei bleiben ihre Produkte trotz hohem Aufwand immer bezahlbar.

Unserem Bürgerverein ist es gelungen, Dagmar Wagenbreth für eine Ausstellung mit Workshop in unseren Räumlichkeiten zu gewinnen. Sie wird anhand von noch unbearbeitetem Material die verschiedenen Techniken vorstellen. Hierbei können die Besucher nach Anleitung selbst Eier in der Kratztechnik bearbeiten. Außerdem wird in einer Ausstellung der von Dagmar Wagenbreth gefertigten Stücke ihre Gestaltungsvielfalt eindrucksvoll gezeigt.

 

Ausstellung 28. Februar bis 24. März Besichtigung zu den Öffnungszeiten: dienstags 16-18 Uhr, freitags 10-12 Uhr zusätzlich: Samstag, 18. März von 14-17 Uhr mit Verkauf

Workshop Samstag, 18. März, 15.00 Uhr Das Werkzeug wird kostenlos zur Verfügung gestellt. Unkostenbeitrag pro Ei 1 €

Ort: jeweils im Bürgerverein

Merken

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.