Interview mit Eve Fichtner am 24.1.2014

Kurzübersicht

Frau Fichtner berichtet, dass sie 2005 von Kleinzschocher ins Waldstraßenviertel
gezogen ist. Grund war die Suche nach einer größeren Wohnung.
Die  Entscheidung für das Waldstraßenviertel fiel aufgrund der Nähe zur Schule des
Sohnes, der Wohnungsgröße und des Zugangs der Wohnung in den Garten,
ebenso die Nähe zur Innenstadt, die gute Anbindung zur Straßenbahn und die gute
Versorgung mit kleinen Läden für den täglichen Bedarf, z.B. Bäcker, Konsum, etc.
Die Familie bezieht eine 130 qm Wohnung zur Miete als Zweitbezug nach
Sanierung. Nach ein paar Jahren erhält die Familie die Kündigung mit dem
gleichzeitigen Angebot die Wohnung zu kaufen. Bei Nichtkauf wird eine Abfindung
angeboten. Je schneller der Auszug erfolgt, desto höher ist die Abfindung. Die
Familie entscheidet sich gegen den Kauf (die Gründe werden im Interview
erläutert), der Auszug erfolgt 2011.

Das Interview führte Katja Wildermuth
Die Kurzübersicht erstellte Jörg Philipp

Author: Redakteur_Geschichte

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.