Und dann kam Ingrid
Nov16

Und dann kam Ingrid

Von Petra Cain Als der Bürgerverein 2012 über die Freiwilligenagentur Hilfe im Büro suchte, meldeten sich mehrere Personen und schauten sich an, was der Verein konkret von ihnen erhoffte. Darunter war Ingrid Pietrowski, die als Einzige glaubte, dass diese Aufgaben und dieses Umfeld zu ihr passen könnten. Die gelernte Maschinenbauingenieurin hatte nach der Wende ihren Arbeitsplatz verloren, dann eine Umschulung zur EDV-Trainerin...

Mehr
AG Verkehr stellt sich neu auf – Mitstreiter gesucht
Nov14

AG Verkehr stellt sich neu auf – Mitstreiter gesucht

Von Jörg Wildermuth Das Waldstraßenviertel stand in den letzten Wochen und Monaten immer wieder wegen drängender Verkehrsthemen im Fokus. Höchste Zeit also, die „AG Verkehr“ aus dem Dornröschenschlaf zu erwecken. Hier wurde in den vergangenen Jahren wertvolle Arbeit geleistet und die Verkehrsplanung konstruktiv mitgestaltet. Jetzt gilt es wieder aktiv zu werden. Deswegen stellt sich die „AG Verkehr“ neu auf. Ein erstes Treffen hat...

Mehr
Offenes Treffen der AG Verkehr am 15.11. im Bürgerverein
Nov12

Offenes Treffen der AG Verkehr am 15.11. im Bürgerverein

Am kommenden Donnerstag (15.11.2019, 18.30 Uhr) laden wir zum Offenen Treffen der AG Verkehr zu aktuellen Themen ein. Wir treffen uns im Bürgerverein in der Hinrichsenstraße 10. Alle Interessenten sind herzlich willkommen.

Mehr
Kalender Waldstraßenviertel 2019 ab sofort zu kaufen
Nov12

Kalender Waldstraßenviertel 2019 ab sofort zu kaufen

Ab sofort kann der Kalender „Waldstraßenviertel 2019“ für 20,00 € im Bürgerverein, einigen Geschäften im Viertel und im Stadtzentrum gekauft werden. Im Bürgerverein Hinrichsenstraße können Sie  den Kalender  zu den Sprechzeiten dienstags 13-18 Uhr und freitags 10-12 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung erhalten. Wenn gewünscht kann auch eine Versandverpackung erworben werden. Außerdem erhalten Sie ihn auch in folgenden Geschäften:...

Mehr
Stolpersteine im Waldstraßenviertel
Nov11

Stolpersteine im Waldstraßenviertel

Von Jörg Philipp Nehmen wir wahr, dass wir im Waldstraßenviertel Tag für Tag auf den Spuren der jüdischen Vergangenheit laufen? Vor 28 Hauseingängen liegen z.Zt. – fast unauffällig im Pflaster eingebettet – 110 messingfarbene Steine, von denen jeder an das Schicksal eines jüdischen Bürgers erinnert. Diese „Stolpersteine” sollen anregen, über die Vergangenheit symbolisch zu „stolpern”. Aber man muß schon gezielt hinsehen, um die Steine...

Mehr
Torgau – ein Juwel in Sachsen
Nov11

Torgau – ein Juwel in Sachsen

Von Hans-Joachim Schindler Wegen der Festlichkeiten „500 Jahre Reformation“ 2017 und dem „Tag der Sachsen“ 2018 hat die Stadt Torgau erneut von sich Reden gemacht und sich wunderschön herausgeputzt. Das war Grund genug für unsere diesjährige Ausfahrt. 28 Mitglieder und Freunde des Bürgervereins bestiegen 12.30 Uhr einen modernen Reisebus, den Fahrer Hannes sicher steuerte und geschickt um enge Kurven lenkte. Nach der Begrüßung der...

Mehr