am 11.12.17: Die alte Propsteikirche in Leipzig. Einblicke in die Planungs- und Baugeschichte
Dez05

am 11.12.17: Die alte Propsteikirche in Leipzig. Einblicke in die Planungs- und Baugeschichte

Tanja Scheffler (Dresden) Die alte Propsteikirche in Leipzig. Einblicke in die Planungs- und Baugeschichte Montag, 11. Dezember 2017, 17:15 Uhr Ort: Leibniz-Institut für Geschichte und Kultur des östlichen Europa (GWZO), Konferenzraum, Reichsstraße 4-6 (Specks Hof), Aufgang A, 4. Etage, 04109 Leipzig Die am Rosental gelegene, derzeit akut vom Abriss gefährdete ehemalige Propsteikirche St. Trinitatis  (1982) gehört – bis hin zu vielen...

Mehr
Die „letzte Prager deutsche Autorin“
Nov10

Die „letzte Prager deutsche Autorin“

Mit der Schriftstellerin und Übersetzerin Lenka Reinerová (1916-2008) steht eine Jüdin und Kommunistin der „Prager deutschen Literatur“ im Mittelpunkt des Vortrages, die in der Zeit der NS-Diktatur ihre gesamte Familie verlor, die nach 1939 u.a. mit Anna Seghers im mexikanischen Exil lebte und arbeitete und die 1952 und 1968 nach ihrer Rückkehr in ihr Heimatland politischer Willkür ausgesetzt war. In Texten wie „Es begann in der...

Mehr
Was ist denn nun mit dem Parkkonzept?
Nov10

Was ist denn nun mit dem Parkkonzept?

Von André Jaroslawski und Jörg Wildermuth Am 18. September gab es in den Vereinsräumen mit Vertretern des Tiefbauamtes einen intensiven Austausch zu den Gründen der Verzögerung beim Anwohnerparken. Dabei wurde deutlich, dass die aus unserer Sicht ärgerliche Verzögerung auch von den eben genannten Vertretern des Amtes bedauert wird. Jedoch gibt es nachvollziehbare Gründe für die verspätete Umsetzung des Anwohnerparkens. Im...

Mehr

WN 148: In eigener Sache

Liebe Leser, liebe Vereinsmitglieder, es liegen ziemlich aufregende Wochen hinter uns. Wir haben einen Bundestagswahlkampf erlebt, der mit einer bisher nicht dagewesenen Härte geführt worden ist: Beschimpfungen, Pöbeleien, persönliche Herabwürdigungen u. Ä. waren an der Tagesordnung. Diese Art des Umgangs im politischen Raum stimmt einen nachdenklich. Die „große Politik“ ist Anfang September in unserem Viertel aber schnell zur...

Mehr
Ein neues Gesicht für den Liviaplatz
Nov10

Ein neues Gesicht für den Liviaplatz

Es ist nichts Geringeres als eine kleine Sensation: die angedachte Neugestaltung des Liviaplatzes. Wir freuen uns, Ihnen in dieser Ausgabe der Waldstraßenviertel NACHRICHTEN diese Pläne exklusiv präsentieren zu können. Der Liviaplatz ist in seiner heutigen Ausgestaltung in vielerlei Hinsicht problematisch. Zum einen können Kinder und ältere Mitbürger den Platz derzeit nur unter enormer Aufmerksamkeit überqueren – der aus allen...

Mehr