Aus aktuellem Anlass – Weihnachtsbaumentsorgung

Aus aktuellem Anlass – Weihnachtsbaumentsorgung

Liebe Mitbürger,

leider leider ist Weihnachten schon wieder vorbei. Wir hoffen Sie hatten ein besinnliches Fest und sind gut in das neue Jahr gekommen!

Sicher stellen Sie sich nun die Frage: „Wohin mit der alten Hallelujawurzel?“

Wir haben darauf eine Antwort: Bitte nicht auf dem Gehweg. Diese Woche stapeln sich die alten Bäume an so manchen Ecken – so dass die Fußwege mit Rollstuhl oder Kinderwagen kaum zu passieren sind. Also tun Sie uns und dem Viertel einen Gefallen und entsorgen Sie Ihren Weihnachtsbaum richtig. Kleinere Bäume dürfen kleingeschnitten und in der Biotonne entsorgt werden. Achten Sie dabei darauf, dass Äste und Zweige auf ca. 30 cm gestutzt werden.

Ferner hat die Stadt Leipzig wieder zentrale Ablegestellen eingerichtet. Diese finden Sie auf der Homepage unserer Stadtreinigung.

Herzlichen Dank

Ihr Bürgerverein Waldstraßenviertel e.V.

Author: Felix Böhmichen

Share This Post On

1 Kommentar

  1. Liebe Waldstraßen-Mitbürger,

    schön, dass das Thema aufgegriffen wird. Wo kommt diese Unachtsamkeit nach dem Fest der Besinnlichkeit her, Unrat auf die Straße zu entsorgen. Dank auf diesem Weg auch mal der Stadtreinigung, die das mit den Weihnachtsbäumen ja wohl dann doch immer wieder hinbekommt, nachdem man als Waldstraßenbürger ein paar Tage Slalom laufen muß.
    Nachdem wir unsere Weihnachtsbäume von teils weit hergeholt haben, sollte es das Fest selbst und die Rücksicht aufeinander doch möglich werden lassen, die Bäume wenigstens zu den Sammelplätzen in der Nähe zu bringen. Alternativ-Vorschlag, die eigene Adresse am Baum als Schmuck belassen fürs Ordnungsamt, dann ist wenigstens der Stadt etwas geholfen ;-). Und nochmals für die Zugezogenen: In Leipzig gilt kein Abholen vom Bürgersteig, der bleibt für uns Bürger … und Waldi. Allein der Leo-Club holt den Baum im Viertel Jahr für Jahr gegen eine Spende direkt vor der Haustür ab, der diesjährige Termin ist auch schon wieder Vergangenheit, unser Weihnachtsbaum damit auch, womit für alle anderen bitte wieder nur die Sammelplätze bleiben.

    Kommentar absenden

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.